Choosing Mindfulness

holistic. female. health.

Heilkräuter für Hormonbalance: Himbeerblätter Edition

Vor allem in der Schwangerschaft und Geburtseinleitung genießen die Himbeerblätter, auch genannt Rubus idaeus einen guten Ruf. Doch die Blätter können auch für viele weitere Anwendungsgebiete der Frauenheilkunde erfolgversprechend eingesetzt werden.

Vor allem in der Schwangerschaft und Geburtseinleitung genießen die Himbeerblätter, auch genannt Rubus idaeus einen guten Ruf. Doch die Blätter können auch für viele weitere Anwendungsgebiete der Frauenheilkunde erfolgversprechend eingesetzt werden.

Kurzsteckbrief Himbeerblätter

Himbeerblätter gehören wie der Frauenmantel zu den Rosengewächsen. Ihre Früchte, die allbekannte und beliebte Himbeere sind eines der antioxidantienreichsten Lebensmittel- und daher perfekt für die Eisprungphase. Doch in diesem Beitrag geht es im speziellen um die Blätter der Rubus idaeus. Denn diese haben nicht nur wertvolle Heileigenschaftenn für die Schwangerschaft und Geburtseinleitung, sondern lassen sich in allen Phasen des Frauenlebens mit toller Wirkung einsetzen.

Die Himbeerblätter zur Verwendung in Tees und Tinkturen werden vor der Blüte der Früchte geerntet. Denn dann haben sie die größte Wirkung und Heilkraft.

Astrologisch betrachtet, wird Rubus ideaeus die Energie der Venus nachgesagt. Als Rosengewächs verkörpert die Himbeere das Weibliche, empfangende. Die Venus ist stark verknüpft mit der Gebärmutter und den weiblichen Geschlechtsorganen. Doch auch wird Merkur der Himbeere zugeordnet, denn dieser ist der Hormon- und Stoffwechselregulation zugeordnet.

Himbeersträucher sind daran zu erkennen, dass ihre gedornten Triebe jeweils mit fünf- geteilten Blättern versehen sind. An den Seitentrieben befinden sich die Früchte.

Himbeerblätter sollten vor der Blüte gesammelt werden. Sie gehören zu den Rosengewächsen.
Inhaltsstoffe und Wirkung Himbeerblätter

Himbeerblätter sind aufgrund ihrer Gerbstoffe, Flavonoide, Vitamin C und Eisengehalts, der enthaltenen Bitterstoffe und Phytohormone ein gern eingesetztes Heilmittel.

Durch all diese Eigenschaften wirken sie:

  • Entzuündungshemmend
  • Durchblutungsfördernd
  • Antioxidativ
  • Blutbildend
  • Verdauungsfördernd
  • Östrogen- Ähnlich

In der Schwangerschaft werden Himbeerblätter sehr häufig dazu eingesetzt, um Geburtsverletzungen vorzubeugen. Denn ihre Gewebekräftigende Wirkung zeigt hier eine sehr positive Wirkung. Die Einnahme sollte allerdings unbedingt unter Aufsicht und mit Zustimmung der betreuenden Hebamme erfolgen.

Himbeerblätter enthalten Gerbstoffe, Flavonoide, Vitamin C, Eisen und Bitterstoffe.
Anwendung von Himbeerblättern

Durch die genannten Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen wird deutlich: die Himbeerblätter können so einiges! Besonders gute Wirkungen zeigen sie bei der Verwendung von:

  • Krampfungen (bei Menstruationsbeschwerden oder bei Magen-Darm Erkrankungen)
  • Entzündungen (in den Schleimhäuten oder bei Fieber)
  • Blutzuckerbeschwerden
  • Schwachem Gewebe
  • Geburtseinleitung
Himbeerblätter können bei Krampfungen, Entzündungen und Gewebeschwäche eingesetzt werden. Ebenso für die Geburtseinleitung und Schwangerschaft.
Rezept: Himbeerblättertee

Ich trinke Himbeerblätter besonders gerne in der Menstruationsphase und der Follikelphase. Denn sie helfen dabei, Regelschmerzen abzumildern und die Östrogenproduktion anzukurbeln. Ich möchte mit dir hier meine liebste Himberblättertee- Mischung teilen. Sie ist einfach und schmeckt super!

  • 1 Teelöffel Himbeerblätter
  • 1 Teelöffel

Gib beide Zutaten in ein Teesieb und übergieße dies in einer Tasse mit kochendem Wasser. Decke die Tasse ab, um alle Inhaltsstoffe nicht verfliegen zu lassen. Nach 10 Minuten das Sieb herausnehmen und den Tee genießen.

Ich hoffe, dir hat dieser kleine Steckbrief zu den wundervollen Himbeerblättern gefallen! Die Blätter sind wirklich genial und ich kann sie mir aus meiner Kräutersammlung nicht mehr wegdenken.